20. Januar 2018

Joy Fielding: Die Schwester

Ein anrührendes Buch. Es erinnert mich auch an den Fall der kleinen Madeleine, die in Spanien vor einigen Jahren aus einer Ferienanlage verschwunden ist.

17. Januar 2018

THiLO: Die magische Insel 1 - 7

 

Von dieser Reihe haben zwei Bände (Nummer 6 und 7) hier Einzug gehalten und ich habe mich einfach weider "auf Stand" gebracht, indem ich die vorherigen Bände auch noch einmal eben schnell gelesen habe. Diese kleine Reihe (sie umfaßt 14 Bände) ist nett geschrieben und vermittelt über die jeweiligen Reisen historische sowie heutige Erkenntnisse. Das Abenteur kommt hierbei nicht zu kurz und die Protagonisten habe ich inzwischen liebgewonnen. Mal sehen, wann uns die fehlenden Bände noch zulaufen (Band 14 ist ja schon im Haus).

16. Januar 2018

Ton Digger: Umarmung der Seele Hugys

Diese kleine Geschichte kannte ich in ähnlicher Form schon als modernes Märchen. Die "Hugys" werden anderswo "Schmuser" oder ähnlich betitelt. Ich hatte mir etwas anderes, für mich neues von diesem Büchlein versprochen. Dennoch ein nettes Lese-Erlebnis für mal eben zwischendurch.

15. Januar 2018

Derek Landy: Skulduggery Pleasant 10: Auferstehung

Zu Weihnachten hat hier endlich der 10. Band - neben dem ersten auf englisch - Einzug gehalten und nachdem meine Söhne ihn glesen haben, durfte ich auch daran gehen (gut, daß mein GöGa erst beim 5. oder 6. Band ist ;)). Es gibt hier vieles zu entdecken, sprich neue Ideen zum alten Thema. Wer Skulduggery mag, wird auch den 10. Band mögen :).

10. Januar 2018

Lene Kaaberbøl: Die Hüterin der Wahrheit

Das Titel und die Beschreibung haben mich neugierig gemacht (das sollen die Klappentexte ja irgendwie auch ;)).
Es las sich recht flott. Die Geschichte ist spannend erzählt. Irgendwie ist mir aber der dem Titel entsprechende Clou ein wenig verloren gegenagen - oder habe ich einfach zuviel erwartet?

8. Januar 2018

Oscar Wilde: Erzählungen und Aphorismen

Die Aphorismen haben mich sehr viel Kraft und Zeit gekostet. Die Erzählungen sind mir teilweise schon bekannt gewesen. Die haben sich auf alle Fälle gelohnt.

6. Januar 2018

Cressida Cowell: Hicks 7: Im Auge des Drachensturms

Dieses Buch bekam mein Jüngster zu Weihnachten. Als Fans der Geschichten um Hicks und seinem Drachen Ohnezahn (wobei die Filme und die Bücher deutlich voneinander abweichen, es sind fast nur die Namen identisch) mußte der inzwischen siebte Band einfach sein. Es liest sich wie die anderen Bände recht flott und weist immer noch neue Wendungen auf. Mal sehen, wann der achte Band hier Einzug halten darf :D.

2. Januar 2018

Guido Maria Kretschmer: Anziehungskraft

Meine Mutter hatte sich dieses Buch mal geholt. Interessant ist es schon. Ich weiß nur nicht, inwieweit das alltagstauglich ist. Naja, die Vorliebe des Autoren zu V-Ausschnitten und sein Wunsch fast alle Frauen auf Absätzen laufen zu sehen, geht mir doch ein wenig gegen den Strich. Erst mal behält das Buch hier Asyl - bis ich entwedermeines Stil sicher bin oder mir ein mir passenderes Buch in die Finger gerät.

31. Dezember 2017

Zusammenfassung Dezember 2017

Ich konnte im - noch nicht ganz - vergangenen Jahr doch einige Bücher von meinem SuB abbauen: 31 (bisher, aber ich glaube nicht, daß ich dieses Jahr - sprich heute - noch eines beende).
Somit habe ich mein eigenes Ziel eines Sub-Abbaus von 2 im Monat deutlich übertroffen. Dieses Ziel habe ich mir für 2018 auch gesetzt.

Weihnachten war ja für meine Söhne eher einträglich, wenn es um den Zugang von Büchern geht. (Daß ich die meisten dieser Bücher auch gerne lese bleibt davon ja unberührt ;).)

Die letzten Punkte der diesjährigen Challenge-Liste sind eingetragen, aber auf eine derartige Liste habe ich momentan keine weitere Lust mehr, zumal ich ja eher lese, was mir in die Finger fällt und mich dann freue, wenn es zu einigen Punkten einer derartigen Liste paßt und nicht speziell auf bestimmte Punkte hin.

Im kommenden Jahr wird es an Überraschungszugängen in größerem Maße wohl nur welche aus dem Hause meiner Mutter geben, aber auch das kann noch gemäßigt vor sich gehen, also ab und an eine kleine Handvoll.

28. Dezember 2017

Renate Bergmann: Ich seh den Baum noch fallen

Bei meiner Mutter stieß ich auf dieses kleine Buch mit kurzen Erzählungen. Das ist für eine Krankenstube bzw. jemanden, der keine großen Geschichten (mehr) mag gut geeignet.

Challenge-Punkte:
5 - ein Buch, das du dir geliehen hast
7 - ein lustiges Buch
14 - ein Buch von einem Autor, von dem du noch nie etwas gelesen hast
16 - ein Buch mit einem Senioren und / oder Seniorin als Protagoniten
46 - eine Weihnachtsgeschichte

26. Dezember 2017

Magnus Myst: Das verboten Böse Buch

Dieses Buch kam zu Weihnachten zu uns und ich durfte es vor dem Empfänger lesen ;). Die Aufgaben hierin regen das Denkzentrum gut an, ja man "muß" sogar ein wenig "basteln". Die Geschichte liest sich auch sehr gut und wenn man auf witzige Magie und Fantasy steht, kann ich dieses Buch nur empfehlen.

Challenge-Punkte:
6 - ein Kinder- oder Kugenbuch
7 - ein lustiges Buch
14 - ein Buch von einem Autor, von dem du noch nie etwas gelesen hast
15 - ein Buch, das aus wechselnden Perspektiven erzählt wird
18 - ein Buch, das du verschenken würdest
28 - ein Buch des Science-Fiction-Genre

22. Dezember 2017

Dean Lorey: Monster Akademie 3: Der Palast der Albträume

Endlich konnte ich den dritten und letzten Band der Monsterjäger Akademie zu einem bezahlbaren Preis bekommen und sie so meinem Großen zum Geburtstag schenken. Das einzig doofe an diesem Buch ist, daß wir beide jeweils nur einen Tag benötigten, um es zu beenden ;).
Ja, wir mögen diesen etwas schrägen Humor und die Katastrophen, in die der Protagonist jedes Mal stolpert - und die er dann bewältigt (mit immer überraschenden Wendungen in jeglicher Richtung).

Challenge-Punkte:
6 - ein Kinder- oder Jugendbuch
7 - ein lustiges Buch
9 - der letzte teil einer Reihe
28 - ein Buch des Science-Fiction-Genre
31 - ein Buch mit einem Gebäude auf dem Cover, im Titel oder in der Handlung
33 - ein Buch mit einer Hexe auf dem Cover, im Titel oder in der Handlung
36 - ein Buch mit Schlaf oder Träumen in der Handlung, im Titel oder auf dem Cover

6. Dezember 2017

Heinrich Pleticha (Hg): Lese-Erlebnisse 2

Wie schon in "Lese-Erlebnisse 1" werden verschiedene Schriftsteller und ihr Zugang zum Lesen vorgestellt, dieses Mal aber nicht als Antworten auf die Frage eines Interviewers sondern mittels autobiografischen Auszügen aus deren Werken bzw. Autobiografien.

Challenge-Punkte:
2 - ein Buch, in dem es um eines deioner Hobbies geht
9 - der letzte Teil einer Reihe
15 - ein Buch, das aus wechselnden Perspektiven erzählt wird
24 - eine Biographie
26 - ein Buch, aus dem du etwas gelernt hast
29 - ein Buch, in dem es um Bücher geht

1. Dezember 2017

Zusammenfassung November 2017

Naja, 6 Bücher ist jetzt nicht so viel, aber es reicht ja weiterhin für mein Ziel des monatlichen SuB-Abbaus von 2 Büchern (das ich für dieses Jahr ja nun auch schon im Schnitt hinbekommen habe).
Ich denke, ich werde auch im nächsten Jahr bei einem monatlichen Abbau des SuB um 2 Bücher bleiben, denn das ist gut schaffbar.

Die einzige Erschwernis steht mir allerdings im Dezember bevor, da es zu Weihnachten ebenso wie zum Geburtstag meines Großen neuen Lesestoff geben wird (ja, ich lese auch sehr viele Bücher, die meine Söhne bekommen :)).

Auf die Themenliste habe ich weiterhin wenig Lust, ich denke im nächsten Jahr wird es nur die Dokumentation geben, wenn ich ein Buch aus einem Jahr mit einem für mich besonderen Ereignis gelesen habe. Das langt bzw. ist schon schwierig genug.

24. November 2017

Helen Fielding: Bridget Jones 1: Schokolade zum Frühstück

Als der Film in die Kinos kam, reizte mich der Titel schon. Inzwischen bin ich noch nicht dazu gekommen, mir den Film anzusehen. Stattdessen habe ich mich gefreut, daß mir das Buch in die Hände fiel. Ich kann mir vorstellen, daß der Film doch etwas mehr Situationskomik hat und damit wirklich lustig ist. Mir ging der Humor irgendwie etwas unter, da ich Bridget Joines teilweise für ziemlich bescheuert halte - dennoch wage ich demnächst den Versuch, auch den zweiten Band zu lesen. Und irgendwie bleibt auch Neugier auf den Film ...

Challenge-Punkte:
1 - ein Buch aus einem für dich untypischen Genre
(4 - ein Buch von dem du den Film gesehen hast oder sehen wirst)
14 - ein Buch von einem Autor, von dem du noch nichts gelesen hast
30 - ein Buch mit drei Wörtern im Titel
34 - ein Buch mit Essen auf dem Cover, im Titel oder in der Handlung

21. November 2017

Bastian Sick: Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod 1 - 3

Dieses Buch über die deutsche Sprache und ihre Tücken habe ich auch beendet - und das ist so gut, daß es zum weiteren Nachschlagen hier bleibt.
Ich habe einiges hierin bestätigt gefunden und anderes hinzugelernt - besonders über andere, örtlich gebundene Formen einiger Redewendungen, Wörter und Sätze.

Challenge-Punkte:
2 - ein Buch, in dem es um eines deiner Hobbies geht
8 - ein Buch, das dir empfohlen wurde
12 - ein Buch mit mindestens 500 Seiten
14 - ein Buch von einem Autor, von dem du noch nie etwas gelesen hast
18 - ein Buch, das du verschenken würdest
26 - ein Buch, aus dem du etwas gelernt hast
32 - ein Buch mit einem wissenschaftlichen Thema

18. November 2017

Dr. med. Bodfo Kuklinski, Dr. med. Ina von Lunteren: Neue Chancen

Ein interessantes Buch. Ich bin mir nur nicht im Klaren, inwieweit die hier veröffentlichten Ergebnisse wirklich so stimmen oder eben nicht. Es geht u.a. um Nahrungsergänzung in sehr hohem Maße. Mein bisheriger Kenntnisstand sagt allerdings, daß Nahrungsergänzung außerhalb ihrer natürlichen Vorkommen vom menschlichen Körper so gar nicht aufgenommen werden kann. Also schon eine recht strittige Angelegenheit ...

Challenge-Punkte:
3 - ein Buch mit 200 - 300 Seiten
10 - ein Buch mit Bäumen / Wald auf dem Cover, im Titel oder in der Handlung
14 - ein Buch von einem Autor, von dem du noch nie etwas gelesen hast
26 - ein Buch, aus dem du etwas gelernt hast
31 - ein Buch mit einem Gebäude auf dem Cover, im Titel oder in der Handlung
32 - ein Buch mit einem wissenschaftlichen Thema
34 - ein Buch mit Essen auf dem Cover, im Titel oder in der Handlung
38 - ein Buch über unsere Natur / die Erde / die Umwelt / Tierwelt
39 - ein Buch zu einem aktuellen Thema
48 - ein Buch aus dem Jahr eines für für dich besonderen Ereignisses (2003 - Geburt meines zweiten Sohnes)

12. November 2017

Harriet Beecher Stowe: Onkel Toms Hütte

Endlich konnte ich diesen Klassiker, der inhaltlich nichts an Aktualität eingebüßt hat, als E-Book beenden. Ein zwar stark christliches, aber sehr ergreifendes Buch. Selbst wenn es berechtigte Kritik an einigen Wesenszügen der dargestellten Sklaven gibt, ist es doch ein Buch, das so manches ins Nachdenken und Rollen bringen kann und sollte.

Challenge-Punkte:
6 - ein Kinder- oder Jugendbuch
14 - ein Buch von einem Autoren, von dem du noch nichts gelesen hast.
15 - ein Buch, das aus wechselnden Perspektiven erzählt wird
22 - ein Buch, das mindestens 100 Jahre vor deiner Geburt geschrieben / veröffentlicht wurde
30 - ein Buch mit drei Wörtern im Titel
38 - ein Buch über unsere Natur / die Erde/ die Umwelt / Tierwelt
39 - ein Buch zu einem aktuellen Thema
41 - ein Buch, das im Gefängnis handelt oder geschrieben wurde
43 - ein politisches Buch oder von einem Politiker

6. November 2017

Hanns Kappler: Mädel im Aufwind

Ein altes Jugendbuch, das meinem Onkel, der schon verstorben ist, gehörte. Als ich meiner Mutter davon erzählte, bat sie darum, es wieder zu bekommen.
Einerseits las es sich recht spannend, aber andererseits ist es mir zu national, zu bestrebt den Begriff Kameradschaft positiv zu besetzen und aufrechtzuerhalten.
Auch störte mich, daß am Ende ausnahmslos alle Gegner der Segelfliegerei an "die gute Sache" (hier das Segelfliegen) glauben.
Gefallen haben mir die Beschreibungen des Fliegens und des Erspürens der Auf- und Abwinde (nein, ich bin keine Segelfliegerin) sowie die Arbeitsfreude der Beteiligten in Bezug Segelfliegerbau. Auch die Rekordversuche fand ich angemessen und gut geschildert.

Challenge-Punkte
3 - ein Buch mit 200 - 300 Seiten
5 - ein Buch, das du dir geliehen hast
6 - ein Kinder- oder Jugendbuch
14 - ein Buch von einem Autor, von dem du noch nie etwas gelesen hast
15 - ein Buch, das aus wechselnden Perspektiven erzählt wird
30 - ein Buch mit drei Wörtern im Titel
31 - ein Buch mit einem Gebäude auf dem Cover, im Titel oder in der Handlung
38 - ein Buch über unsere Natur / die Erde / Die Umwelt / Tierwelt

3. November 2017

Garry Kilworth: Im Reich der Mäuse

Heute morgen habe ich dieses Buch beenden können.
Dabei geht es um Aufbruch und Vorstellungen, unter welchen Bedingungen das Leben besser wäre. Die Realität sieht dann aber ganz anders aus. Es kommt zu u.a. Anarchie, die mit Freiheit verwechselt wird. Auch lassen sich durchaus Analog-Schlüsse auf die menschliche Gesellschaft ziehen, d.h. die Denkweise der Mäuse ist schon sehr vermenschlicht (nein, ich weiß nicht, ob eine Maus nicht doch so denkt, wie es im Buch beschrieben ist). Mir gefällt es gut und somit verbleibt es hier :).

Challenge-Punkte (die mir irgendwie eigentlich immer unwichtiger werden):
6 - ein Kinder- oder Jugendbuch
10 - ein Buch mit Bäumen / Wald auf dem Cover, im Titel oder in der Handlung
14 - ein Buch von einem Autoren, von dem du noch nichts gelesen hast
15 - ein Buch, das aus wechselnden Perspektiven erzählt wird
26 - ein Buch, aus dem du etwas gelernt hast
31 - ein Buch mit einem Gebäude auf dem Cover, im Titel oder in der Handlung
34 - ein Buch mit Essen auf dem Cover, im Titel oder in der Handlung
36 - ein Buch mit Schlaf oder Träumen in der Handlung, im Titel oder auf dem Cover
38 - ein Buch über unsere Natur / die Erde / die Umwelt / Tierwelt

31. Oktober 2017

Zusammenfassung Oktober 2017

Na, jetzt habe ich doch glattweg beinahe den Rückblick vergessen ...

Irgendwie macht mir das "Abarbeiten" der jeweiligen Challenge-Liste nach fast drei Jahren nicht mehr wirklich Spaß. Aber das ist auch in Ordnung so.
Es werden wohl einige Wünsche, was ich neben meinen Lieblingsrichtungen sonst so lesen möchte, weiterhin bestehen (wie z.B. herausgekommene Bücher in Zusammenhang mit persönlichen Ereignissen), aber definitiv keine Liste mit um die 50 Punkte.

Eine weitere Entwicklung gibt es für mich mit den unverhofft ererbten Büchern von Gudrun. Es macht mich nicht mehr so sauer. Ich meine, teilweise habe ich ja auch selber Schuld, da ich angeboten hatte, mich um das Thema Bücher, die sie nicht mehr haben wollte, zu kümmern. Mich hat nur die höhere Menge, als anfänglich sichtbar war, so umgehauen. Auch macht sich momentan der Abstand positiv bemerkbar.

30. Oktober 2017

C.C. Bergius: Roter Lampion

Dieses Buch aus meinem Elternhaus werde ich nicht weiter lesen. Irgendwie ist mir das Thema Waffenschmuggel, Agententum etc. sowie der Stil nicht eingängig genug und so werde ich mich guten Gewissens von diesem Machwerk trennen.

Challenge-Punkte:
1 - ein Buch aus einem für dich untypischen Genre
14 - ein Buch von einem Autor, von dem du noch nichts gelesen hast
15 - ein Buch, das aus wechselnden Perspektiven erzählt wird
23 - ein Krimi

29. Oktober 2017

Adrian Plass: Andromedas Briefe

Eine kurzweilige Lektüre - auch für's Krankenbett geeignet (nein, ich habe das Buch in gesundem Zustand meinerseits gelesen).

Challenge-Punkte:
7 - ein lustiges Buch
14 - ein Buch von einem Autor, von dem du noch nie etwas gelesen hast
15 - eine Buch, das aus wechselnden Perspektiven erzählt wird
31 - ein Buch mit einem Gebäude auf dem Cover, im Titel oder in der Handlung
(41 - ein Buch, das im Gefängnis handelt oder geschrieben wurde)

28. Oktober 2017

Schleswig-Holstein Quiz

Das Buch wartete schon länger auf meine Aufmerksamkeit und ich habe viel über meine Wahlheimat dazugelernt. Ich konnte mich auch über einige der Fakten, die ich kannte freuen. Das Büchlein bleibt zum nachschlagen bei uns :).

Challenge-Punkte:
25 - ein Buch aus einer Heimatregion
26 - ein Buch, aus dem du etwas gelernt hast
31 - ein Buch mit einem Gebäude auf dem Cover, im Titel oder in der Handlung
32 - ein Buch mit einem wissenschaftlichen Thema
38 - ein Buch über unsere Natur / die Erde / die Umwelt / Tierwelt

22. Oktober 2017

Jeff Kinney: Gregs Tagebuch 1 - 9


 
Nachdem mein Sohn sich entschlossen hat, sich von Gregs Tagebüchern zu trennen, gedachte ich der Empfehlungen zu diesen Büchern und fing auch an sie zu lesen. Nach 4 Bänden war es genug für mich und ich werde die letzten 5, die wir hier haben, nicht auch noch lesen.
Der erste mag ja noch ganz nett und lustig sein, aber danach wird es irgendwie immer flacher. Die Schilderung von Leuten, die so unreflektiert vor sich hin leben, geht mir einfach auf den Senkel. Das ist auch nicht mehr witzig. Ja, klar, ich bin weder die richtige Altersgruppe noch als Frau die richtige Klientel dafür, aber das ist kein Grund, so dämlich pseudowitzig zu schreiben. Auch was vom amerikanischen Schulsystem durch dieses Buch rüber kommt, sagt mir so gar nicht zu - und da rede noch einer von "Bildungswüste Deutschland" ;). Unsere Bücherei freut sich jedenfalls auf die Bände, die noch in Ordnung sind, da deren Exemplare schon etwas zerlesen sind :D.

Für meine Challenge-Liste gibt es zwar einige Punkte, aber die habe ich anderweitig und teilweise auch schon mehrfach vorweisen können:
1 - ein Buch aus einem für dich untypischen Genre
3 - ein Buch mit 200 - 300 Seiten
6 - ein Kinder- oder Jugendbuch
(7 - ein lustiges Buch)
8 - ein Buch, das dir empfohlen wurde
14 - ein Buch von einem Autor, von dem du noch nie etwas gelesen hast
(30 - ein Buch mit drei Wörtern im Titel)

18. Oktober 2017

Hugh Lofting: Doktor Dolittle und seine Tiere

Ich glaube, ich habe einige Geschichten um Doktor Dolittle als Kind im Stern gelesen, aber nicht die Kapitel, die in diesem Buch stehen ... Deshalb gilt das als SuB-Abbau.
Ein sehr schönes, phantasievolles Buch um einen Gutmenschen, der lieber Tiere behandelt, da die sich im Gegensatz zum Menschen meist als dankbarer erweisen und die selten wieder in ihre krankmachenden Fehler verfallen. Auch liest es sich (wie es sich für ein Kinderbuch gehört) recht flott, pro Kapitel benötigte ich um die 10 Minuten.

Challenge-Punkte
6 - ein Kinder- oder Jugendbuch
7 - ein lustiges Buch
10 - ein Buch mit Bäumen / Wald auf dem Cover, im Titel oder in der Handlung
(14 - ein Buch von einem Autor, von dem du noch nie etwas gelesen hast)
17 - ein Buch, das dir ein tolles Gefühl gegeben hat
18 - ein Buch, das du verschenken würdest
38 - ein Buch über unsere Natur / die Erde / die Umwelt / Tierwelt
41 - ein Buch, das im Gefängnis handelt oder geschrieben wurde
48 - ein Buch aus dem Jahr eines für Dich besonderen Ereignisses --> 2000, Geburt meines Großen

10. Oktober 2017

Nele Neuhaus: Mordsfreunde

Ein Tag mit der Bahn nach Hamburg und zurück - und schwups ist mal wieder ein Buch durchgelesen :D.
Obwohl ich diesen Krimi schon im Fernsehen gesehen hatte, las sich das Buch auch wieder spannend. Die Umsetzung des Buches in den Film war wohl ziemlich dicht an der Vorlage dran, aber ich habe inzwischen halt auch etliche Details daraus vergessen.

Challenge-Punkte:
4 - ein Buch, von dem du den Film gesehen hast oder sehen wirst
5 - ein Buch, das du dir geliehen hast
14 - ein Buch von einem Autor, von dem du noch nie etwas gelesen hast
23 - ein Krimi

30. September 2017

Zusammenfassung September 2017

Eine Überraschung der "besonderen" Art erwartete mich zu Gudruns Auszug auf unserem Dachboden: Zwei Bananenkisten voll mit Büchern, die für den Flohmarkt gedacht waren. Dabei dachte ich, ich könnte so langsam einen Lichtstreif am Horizont erblicken ...
Leider kann ich Bücher ja nicht unbesehen weggeben, also habe ich mir wieder die Mühe gemacht, nachdem ich einige wenige Exemplare doch sofort weggeben konnte, die meisten mir genauer anzusehen (irgendwie beim Thema SuB-Abbau ein sehr undankbarer "Job"). Das sollte jetzt aber das letzte "Ü-Ei" zu diesem Thema sein.
Ja, und inzwischen handelt es sich hierbei auch "nur" noch um den Inhalt einer Bananenkiste, die darauf wartet, von mir "weggearbeitet" zu werden :freu:.

Mein SuB-Abbau schreitet wirklich gut voran, habe ich doch nach einem 3/4 Jahr meinen geplanten Abbau für das Jahresende trotz der neuen Bücher schon erreicht. Das heißt jetzt natürlich dranbleiben, damit ich demnächst doch auch wieder "neue" Bücher meiner Wahl in meinen SuB aufnehmen kann (was ich mir inzwischen unter Einhaltung des Abbau-Zieles gestatte). Es gibt ja noch soooo viele Bücher, die mich interessieren :).

29. September 2017

Erika Hellmann: Eine erfüllte Zeit

Eine nette Schrift mit kleinen Beiträgen, wie es einem auch im Alter gut gehen kann. Diese Art der Erbauung bekommt bei mir Asyl :).

Challenge-Punkte:
14 - ein Buch von einem Autor, von dem du noch nie etwas gelesen hast
15 - ein Buch, das aus wechselnden Perspektiven erzählt wird
16 - ein Buch mit einem Senioren und/oder Seniorin als Protagonisten
17 - ein Buch, das dir ein tolles Gefühl gegeben hat
26 - ein Buch, aus dem du etwas gelernt hast
30 - ein Buch mit drei Wörtern im Titel
38 - ein Buch über unsere Natur / die Erde / die Umwelt / Tierwelt

28. September 2017

Wilhelm Hamelmann: Vergeben statt vergelten

Auch noch eine der Hinterlassenschaften von Gudrun ...
Dieses kleine Büchlein hat mich sehr berührt, ich weiß kaum, was ich dazu schreiben könnte.
Der Autor, der die Erschießung seines gesamten Hausstandes miterlebte und mit Gottes Hilfe überleben konnte, nimmt den Leser mit in das Vorzimmer Gottes. Dort lernt er die Gunst der Gnade, die er dann selber im Prozeß sowie später zur Amnestie der lebenslänglich Verurteilten aus sich sprechen läßt.

Challenge-Punkte:
14 - ein Buch von einem Autor, von dem du noch nie etwas gelesen hast
24 - eine Biographie
26 - ein Buch, aus dem du etwas gelernt hast
30 - ein Buch mit drei Wörtern im Titel
38 - ein Buch über unsere Natur / die Erde / die Umwelt / Tierwelt
40 - ein Buch ,bei dem du eine Träne vergossen hast

27. September 2017

Virginia Doyle: Das Totenschiff von Altona

Ich mag Krimis und ich mag Bücher, die in Hamburg spielen. Ich bin mir sogar momentan unschlüssig, ob ich das Buch behalten möchte oder nicht, obwohl ich anfangs mit dem Erzählfluß nicht so gut zurecht kam (weiß aber nicht, was mich da gestört hat). Interessant sind jedenfalls die hamburgischen Rezepte, die am Ende notiert sind (schließlich ist der Protagonist Koch).

Challenge-Punkte:
3 - ein Buch mit 200 - 300 Seiten
14 - ein Buch von einem Autor, von dem ich nie etwas gelesen habe
15 - ein Buch, das aus wechselnden Perspektiven erzählt wird
18 - ein Buch, das du verschenken würdest
23 - ein Krimi
(25 - ein Buch aus einer Heimatregion) - ich habe 10 Jahre in Hamburg gelebt
31 - ein Buch mit einem Gebäude auf dem Cover, im Titel oder in der Handlung
34 - ein Buch mit Essen auf dem Cover, im Titel oder in der Handlung
42 - ein Buch, das in einer Stadt spielt oder bei dem eine Stadt im Vordergrund steht

25. September 2017

Rudolf Steiner: Das Wesen des Musikalischen

Ich glaubte, aus diesem Buch etwas für mich handhabbares zum Thema Musik bekommen zu können. Ich muß auch zugegeben, daß ich einfach neugierig war auf etwas von Rudolf Steiner.
Ich werde dieses Buch allerdings nicht beenden. Es ist mir zu esoterisch und damit zu wenig faßbar.
Als Einstiegslektüre zum Thema Steiner ist es auch gar nicht geeignet. Dieses ganze Gerede vom Astralleib, Abdruck und vieles mehr verstehe ich einfach nicht, weswegen es mir wie eine fremde Sprache vorkommt. Schade, denn die Pädagogik von Rudolf Steiner wird so hoch gelobt - und ich weiß jetzt immer noch nicht, warum.
Auch seine Auffassung von Musik (die ich anscheinend weniger esoterisch erlebe) und die Erwähnung des absoluten Einklangs mit dem Begriff Dur ist für mich unverständlich, sogar unbegreiflich. Moll ist für mich nicht weniger Einklang, nicht weniger vollständig als Dur. Selbst Disharmonien können auch gute Gefühle in mir anregen, also sind nicht automatisch etwas, das "unheil" ist. So, und wer jetzt mein Geschwafel zu diesem Buch nicht versteht, versteht auf der anderen Seite möglicherweise, warum ich das Buch nicht beenden kann und werde.

Mit komischem Gefühl gelten folgende Challenge-Punkte:
(2 - ein Buch, in dem es um eines deiner Hobbies geht) Ich dachte ja, es ginge um Musik
14 - ein Buch von einem Autor, von dem du noch nie etwas gelesen hast
21 - ein Buch, das von einem Prominenten geschrieben wurde
(32 - ein Buch mit einem wissenschaftlichen Thema)
35 - ein Buch mit Musik auf dem Cover, im Titel oder in der Handlung
(38 - ein Buch über unsere Natur / die Erde / die Natur / Umwelt)
(49 - ein Buch in einer für dich fremden Sprache)

18. September 2017

Mary Scott und Joyce West: Lauter reizende Menschen

Ein Krimi, der mehr Liebesgeschichte als Krimi ist. Ich weiß auch nicht, ob dieses Buch nicht eigentlich aus eminem Elternhaus stammte, denn ich habe es in den beiden letzten Bananenkisten auf dem Dachboden (wieder?) entdeckt. Naja, las sich ganz amüsant, aber es geht in die Kiste zum Weggeben.

Challenege-Punkte:
10 - Ein Buch mit Bäumen / Wald auf dem Cover, im Titel oder in der Handlung
23 - ein Krimi
30 - ein Buch mit  drei Wörtern im Titel
31 - ein Buch mit einem Gebäude auf dem Cover, im Titel oder in der Handlung
38 - ein Buch über unsere Natur / die Erde / die Umwelt / Tierwelt

15. September 2017

Werkkreis Literatur der Arbeitswelt: Kriminalgeschichten

Ein ganz anderes Buch über Kriminalgeschichten als herkömmliche Krimis mit Toten. Vieles aus den Bereichen der Wirtschaftskriminalität, der Ausbeutung, der ungünstigen Verhältnisse - also ein sehr sozialkritisches Buch. Mein Urteil ist: lesenswert. Allerdings werde ich es nicht hier behalten. Einmal lesen reicht.

Challenge-Punkte:
3 - ein Buch mit 200 - 300 Seiten
14 - ein Buch von einem Autor, von dem du noch nie etwas gelesen hast
15 - ein Buch, das aus wechselnden Perspektiven erzählt wird
23 - ein Krimi
(38 - ein Buch über unsere Natur / die Erde / die Umwelt / Tierwelt)
39 - ein Buch zu einem aktuellen Thema
(41 - ein Buch, das im Gefängnis handelt oder geschrieben wurde)
43 - ein politisches Buch oder von einem Politiker

13. September 2017

Mary Scott: Hilfe, ich bin berühmt!

In der Flohmarktkiste von Gudrun befand sich auch ein ganzer Stapel Bücher von Mary Scott. Spontan habe ich mir dieses davon herausgegriffen, aber ich werde wohl nicht alle von denen lesen.
Es liest sich recht flott, mir schon ein wenig zu seicht.

Challenge-Punkte:
1 - ein Buch aus einem für dich untypischen Genre
7 - ein lustiges Buch
(24 - eine Biographie) Die Bücher von Mary Scott haben wohl alle autobiographische Züge
(29 - ein Buch in dem es um Bücher geht)
38 - ein Buch über unsere Natur / die Erde / die Umwelt / Tierwelt

10. September 2017

Philip Roth: Der Ghostwriter

Dieses Buch werde ich nicht beenden. Das ist mir einfach zu langweilig. Eines weniger auf dem SuB ...

Challenge-Punkte:
3 - ein Buch mit 200 - 300 Seiten
14 - ein Buch von einem Autor, von dem du noch nir etwas gelesen hast
29 - ein Buch, in dem es um Bücher geht
(47 - ein Buch über eine Religion, die nicht deine ist)

7. September 2017

Shepherd Mead: Der Boss ist eine Frau

Ich glaube, das ist eher ein alter Bekannter gewesen als ein wirklich neues Buch. Aber Gudrun hatte ja letztes Jahr zum Flohmarkt im Juni meine Flohmarktbücher dazubekommen und sich seit dem nicht weiter darum gekümmert und ich habe es jetzt auf dem Dachboden in den beiden Bananenkisten wieder entdeckt. Naja, es liest sich recht nett, aber ist nicht zwingend notwendig. Obwohl stellenweise lustig ist es doch unterschwellig frauenfeindlich - oder ich bin inzwischen zu stark darauf sensibilisiert. Es war wohl berechtigt, das Buch ungelesen in die Flohmarktkiste zu tun.

Challenge-Punkte:
1 - ein Buch aus einem für dich untypischen Genre
14 - ein Buch von einem Autor, von dem du noch nie etwas gelesen hast
31 - ein Buch mit einem Gebäude auf dem Cover, im Titel oder in der Handlung

5. September 2017

Edna Hong: Tal der Liebe

Tja, gestern habe ich auf unerem Dachboden nach dort untergebrachten Dingen von Gudrun gesehen und noch zwei Bananenkisten voll mit Büchern für den Flohmarkt entdeckt :(. Einige konnte ich ja sofort in meine Kiste zum Weitergeben (habe da eine Möglichkeit, die auch ohne Flohmarkt loszuwerden) legen, aber viele Bücher möchte ich doch ein wenig genauer unter die Lupe nehmen.

So auch dieses Buch. Das war bei der Menge ein echter Lichtblick. Das Thema interessierte mich, der Stil sprach mich an und ich habe einiges über die Einrichtungen in Bethel vor und während des zweiten Weltkrieges lernen können. Die dort gelebte Christlichkeit hat mich sehr stark berührt. Dieses Buch wird bis auf weiteres bei mir verbleiben.

Challenge-Punkte:
14 - ein Buch von einem Autor, von dem du noch nie etwas gelesen hast
17 - ein Buch, das dir ein tolles Gefühl gegeben hat
24 - eine Biographie (im weitesten Sinne)
26 - ein Buch, aus dem du etwas gelernt hast
30 - ein Buch mit drei Wörtern im Titel
38 - ein Buch über unsere Natur / die Erde / die Umwelt / Tierwelt
39 - ein Buch zu einem aktuellen Thema (das Thema wird immer aktuell bleiben)
40 - ein Buch, bei dem du eine Träne vergossen hast
42 - ein Buch, das in einer Stadt spielt oder bei dem eine Stadt im Vordergrund steht

4. September 2017

Herbert Reinecker: Ich bring' die Freude mit

Ein Buch mit vielen Begebenheiten, bei denen es mir so vorkam, als ob ich die eine oder andere auch schon im Fernsehen gesehen hätte ...
Liest sich nett, gibt neue Ideen und macht auch Mut.

Challenge-Punkte:
3 - ein Buch mit 200 - 300 Seiten
(4 - ein Buch, von dem du den Film gesehen hast oder sehen wirst)
15 - ein Buch, das aus wechselnden Perspektiven erzählt wird
16 - ein Buch mit einem Senioren und / oder Seniorin als Protagonisten
17 - ein Buch, das dir ein tolles Gefühl gegeben hat
18 - ein Buch, das du verschenken würdest
21 - ein Buch, das von einem Prominenten geschrieben wurde
26 - ein Buch, aus dem du etwas gelernt hast
38 - ein Buch über unsere Natur / die Erde / die Umwelt / Tierwelt
42 - ein Buch, das in einer Stadt spielt oder bei dem eine Stadt im Vordergrund steht

31. August 2017

Zusammenfassung August 2017

Ja, im Urlaub konnte ich meinen SuB wieder sehr gut abbauen. Allerdings waren einige der E-Books auch nicht von zu großem Umfang ;). Egal, Hauptsache, mein SuB wächst nicht stetig weiter.
Auch von den hier gestrandeten Büchern aus Gudruns Flohmarktkiste konnte ich das eine oder andere lesenderweise abarbeiten oder mich sogar dazu durchzuringen, es gar nicht zu lesen. Jeder Stapel, der schrumpft ist ein guter Stapel :).
Auf alle Fälle möchte ich jetzt wieder mehr meine schon länger angefangenen Bücher weglesen. Es sind mir zur Zeit einfach zu viele.

30. August 2017

Waris Dirie: Wüstenblume

Auch aus der Flohmarktkiste von Gudrun ...
Ein interessantes Buch um die Kulturen in Afrika und der westlichen Welt herum. Waris Dirie beschreibt hier ihren eigenen Lebensweg vom Nomadenmädchen über Haushaltshilfe und Model zur UN-Botschafterin im Namen aller beschnittenen Mädchen. Sie selbst mußte sich als fünfjährige der schmerzhaften Prozedur, die nur für die Männer, die meinen, Frauen seien ihr Besitz, wichtig ist, unterziehen und litt lange Jahre unter den Folgen, leidet heute auch immer noch darunter.

Challenge-Punkte:
3 - ein Buch mit 200 - 300 Seiten
14 - ein Buch von einem Autoren, von dem du noch nie etwas gelesen hast
21 - ein Buch, das von einem Prominenten geschrieben wurde
24 - eine Biographie
26 - ein Buch, aus dem du etwas gelernt hast
38 - ein Buch über unsere Natur / die Erde / die Umwelt / Tierwelt
39 - ein Buch zu einem aktuellen Thema
40 - ein Buch, bei dem du eine Träne vergossen hast
43 - ein politisches Buch oder von einem Politiker
47 - ein Buch über eine Religion, die nicht deine ist
48 - ein Buch aus dem Jahr eines für dich besonderen Ereignisses (1998 - Eheschließung)